Geopark Vulkaneifel ist nun „Unesco Global Geopark“

Geopark Vulkaneifel Karte

Der Geopark Vulkaneifel »darf sich nun „Unesco Global Geopark“ nennen. Damit bekommt das kreisübergreifende Gebiet eine internationale Anerkennung auf der Stufe der Welterbestätten und Biosphärenreservate.« berichtet der volksfreund.de

Der Natur- und Geopark Vulkaneifel umfasst ein Gebiet von Ormont an der belgischen Grenze und Bad Bertrich nahe der Mosel in den Landkreisen Vulkaneifel, Bernkastel-Wittlich (Gebiet der früheren VG Manderscheid) und Cochem-Zell (VG Ulmen). Darin finden sich rund 350 große und kleine Vulkane. Verantwortlich waren mehrere vulkanische Phasen über mehrere Millionen Jahre, zuletzt vor 10 900 Jahren, als mit dem Ulmener Maar Deutschlands jüngster Vulkan ausbrach.

Weitere Informationen zum Geopark Vulkaneifel

Natur- & Geopark – Was ist das?

Kategorie Journal

Als Westfale verschlug es Herbert Peck Anfang der 1980ger Jahre nach Koblenz und vor einigen Jahren dann monatsweise in die Vulkaneifel. Begeistert von der Landschaft und den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten (Wandern, Biken, Fischen) , hat er sich vorgenommen, andere daran teilhaben zu lassen.

2 Kommentare

  1. Pingback: Rundtour im Naturschutzgebiet Strohner Märchen – Römerberg – Pulvermaar – Wanderbare Vulkaneifel

  2. Pingback: 5-Maare-Tour - Vom Pulvermaar zum Dürre Maar & Holzmaar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.