Infografik – Wandern mit Kindern

Welche Wanderroute ist für Ihr Kind angemessen? Wie schwer darf der Rucksack sein? Welche Ausrüstung ist für Kinder besonders wichtig und welche Verpflegung ist empfehlenswert? Diese Infografik der Rheinland-Pfalz Touristik GmbH gibt nützliche Hinweise für die Planung einer kindgerechten Wanderung.

Ratgeber Tipps für Kinderwanderungen

Mühlentäler rund um das Pulvermaar

Strotzbüscher Mühle

In den Mühlentälern rund um das Pulvermaar sind einige schöne Mühlen — unter ihnen die Strotzbüscher Mühle, die alte Immerather Mühle und die Demerather Mühle — zu erwandern. Einige von diesen Mühlen erreichen Wanderer über die Themenwege der Ferienregion Pulvermaar, so auch über den den Mühlenweg über den ich Weiterlesen

Wanderung vom Pulvermaar nach Schutzalf

Es ist 32°C heiß und in den Straßen von Koblenz brütet eine schwüle Hitze. In meiner Koblenzer Wohnung ist es schön kühl, und so beschließe ich heute die Fotos meiner letzten Wanderung in der FerienRegion Pulvermaar zu sichten, aufzuarbeiten und die Geschichten dazu aufzuschreiben. Hier ist das Ergebnis.

Gewandert war ich am Himmelfahrtstag vom Pulvermaar nach Schutzalf, also ausnahmsweise eine Streckenwanderung. Warum? Dazu mehr am Schluss des Berichtes.

Weiterlesen

Foto-Wanderung auf dem Keltenrundweg

Keltenrundweg

Keine Burgruinen oder spektakuläre Wasserfälle, aber andere Sehenswürdigkeiten säumen den Keltenrundweg, einen Wanderweg im besten Wortsinne. Der waldreiche Weg führt von der Vulcano-Plattform — einem 24 m hohen Aussichtsturm — auf der Steineberger Ley zum Feuchtbiotop im alten Steinbruch. Auf samtweichen Wiesenwegen wandern wir über eine Hochebene weiter ins Ueßbachtal. Dort besuchen wir dier Maismühle und die Demerather Mühle bevor es hinauf in den Geißbüsch und wieder hinab ins Thielbach-Tal geht. An der Wachholderheide «Geisert» vorbei Weiterlesen

Der neue Mürmes-Rundwanderweg

Mürmes-Rundwanderweg

Jetzt ist er fertig: Der neue Mürmes-Rundwanderweg. In Deutschland sind Moore inzwischen selten geworden. Sie wurden entwässert und abgetorft, und das in großer Anzahl. Der Mürmes bildete da keine Ausnahme. Große Entwässerungsgräben durchzogen das Gebiet, und bis kurz nach Ende des II. Weltkrieges wurde im Mürmes noch Torf gestochen. Seit 1975 steht der Mürmes unter Naturschutz. In das im Jahr 2011 gestartete EU LIFE-Projekt „Wiederherstellung von Mooren“ wurde Weiterlesen

Wird das der neue Rundwanderweg um Gillenfeld?

Rundwanderweg um Gillenfeld

Die Ferienregion Pulvermaar, in deren Zentrum Gillenfeld liegt, hat sechs wunderschöne Rundwanderwege 3. Ordnung. Erstaunlich, dass es keinen Rundwanderweg um Gillenfeld selbst gibt. Nun soll er aber kommen und ich bin eine mögliche Tour mit einigen Highlights abgegangen. Schaut Euch diese Runde einmal an.

Der Startpunkt sollte im Zentrum Gillenfelds sein, hier Weiterlesen

Winterwanderung durchs Sammetbachtal

Winterwanderung durchs Sammetbachtal

Sturmtief Egon hatte die Vulkaneifel reichlich mit Schnee versorgt, beste Gelegenheit für eine Winterwanderung durchs Sammetbachtal. Die Tour vom Holzmaar durch das Sammetbachtal in die Strohner Schweiz und zum Pulvermaar hatte ich im Sommer schon erkundet und hier beschrieben.

Aus diesem Grunde verzichte ich hier auf eine ausführliche Wegbeschreibung und lasse die Fotos erzählen, welchen Zauber das winterliche Sammetbachtal und auch das Holzmaar und die Eifelhöhen zwischen Sprink und dem Pulvermaar auf mich wirken ließen. Weiterlesen

„Nimm`s mit“ Gemeinsam für eine saubere Natur

„Nimm`s mit“ Gemeinsam für eine saubere Natur

„Nimm`s mit“
Zwei Worte, die im Grunde schon alles sagen.

Unter diesem Motto haben die Blogger-Kollegen von gipfelfieber.com eine Aktion gestartet, die jede Unterstützung von uns allen verdient. Ich gebe hier die Pressemitteilung von gipfelfieber.com wieder, in der ich das einengende Wort Bergwelt durch Natur ersetzt habe. Denn das Problem Umweltverschandelung durch liegen gebliebenen Müll betrifft auch die Vulkaneifel und andere Regionen. Also: „Nimm`s mit“ Gemeinsam für eine saubere Natur. Weiterlesen

Immerather Maar – Kurze Wanderung rund um Immerath

Immerather Maar

Dieser Beitrag zum Immerather Maar wird kein Wanderbericht im üblichen Sinn. Der lohnt sich auch nicht bei einer Strecke von knapp über 5 Kilometern. Aber die Fotos die ich bei dieser kurzen Tour bei herrlichem Frühlingswetter geschossen habe, möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Am Ende des Beitrages gibts den Track der Tour auf Google-Maps, allerdings haben wir diesmal als Startpunkt den kleinen Parkplatz oberhalb des Maars gwählt. Weiterlesen

Pulvermaar mit Römerberg und Strohner Märchen

Georoute

Das Naturschutzgebiet erstreckt sich zwischen Gillenfeld und Strohn im Bereich der durch eine Vulkangruppe geformten Landschaft aus zwei Maaren und einem 65 Meter hohen Tuff- und Schlackenkegel, dem Römerberg.

Zuerst explodierte im Süden das Strohner Maar. Beim nächsten Ausbruch entstand der heute etwas asymmetrische Vulkankegel Römerberg. Seine Südhälfte rutschte irgendwann in das Strohner Maar ab und verfüllte es! Zu guter Letzt entstand das Pulvermaar. Weiterlesen