Mückeln, das Sammetbachtal und das Immerather Maar

Mückeln

Mückeln ist einer der weniger im Fokus stehenden Orte in der Ferienregion Pulvermaar. Zu Unrecht, wie ich auf dieser Wanderung durch die Mühlentäler rund um das Pulvermaar feststellen muss. Hier nun der zweite Teil meines Berichtes über diese Tour: Die Strecke von Mückeln zurück zum Immerather Maar. Weiterlesen

Mühlentäler rund um das Pulvermaar

Strotzbüscher Mühle

In den Mühlentälern rund um das Pulvermaar sind einige schöne Mühlen — unter ihnen die Strotzbüscher Mühle, die alte Immerather Mühle und die Demerather Mühle — zu erwandern. Einige von diesen Mühlen erreichen Wanderer über die Themenwege der Ferienregion Pulvermaar, so auch über den den Mühlenweg über den ich Weiterlesen

Wanderung vom Pulvermaar nach Schutzalf

Es ist 32°C heiß und in den Straßen von Koblenz brütet eine schwüle Hitze. In meiner Koblenzer Wohnung ist es schön kühl, und so beschließe ich heute die Fotos meiner letzten Wanderung in der FerienRegion Pulvermaar zu sichten, aufzuarbeiten und die Geschichten dazu aufzuschreiben. Hier ist das Ergebnis.

Gewandert war ich am Himmelfahrtstag vom Pulvermaar nach Schutzalf, also ausnahmsweise eine Streckenwanderung. Warum? Dazu mehr am Schluss des Berichtes.

Weiterlesen

Foto-Wanderung auf dem Keltenrundweg

Keltenrundweg

Keine Burgruinen oder spektakuläre Wasserfälle, aber andere Sehenswürdigkeiten säumen den Keltenrundweg, einen Wanderweg im besten Wortsinne. Der waldreiche Weg führt von der Vulcano-Plattform — einem 24 m hohen Aussichtsturm — auf der Steineberger Ley zum Feuchtbiotop im alten Steinbruch. Auf samtweichen Wiesenwegen wandern wir über eine Hochebene weiter ins Ueßbachtal. Dort besuchen wir dier Maismühle und die Demerather Mühle bevor es hinauf in den Geißbüsch und wieder hinab ins Thielbach-Tal geht. An der Wachholderheide «Geisert» vorbei Weiterlesen

Wird das der neue Rundwanderweg um Gillenfeld?

Rundwanderweg um Gillenfeld

Die Ferienregion Pulvermaar, in deren Zentrum Gillenfeld liegt, hat sechs wunderschöne Rundwanderwege 3. Ordnung. Erstaunlich, dass es keinen Rundwanderweg um Gillenfeld selbst gibt. Nun soll er aber kommen und ich bin eine mögliche Tour mit einigen Highlights abgegangen. Schaut Euch diese Runde einmal an.

Der Startpunkt sollte im Zentrum Gillenfelds sein, hier Weiterlesen

Wanderung durch die Zeit – Das Immerather Doppelmaar

Immerather Doppelmaar

Eigentlich war ein Ausflug in die Narzissenwiesen bei Kaltenherberg geplant, um den gelben Blütenzauber zu erleben. Ein Blick auf die Karte genügte, um diesen Plan zu verwerfen. 100 km hin, 100 km zurück waren für einen Mittwochs-Ausflug dann doch zu viel. Also die Umgebungskarte rausgekramt und nach Alternativen gesucht. Und gefunden! Das Immerather Doppelmaar. Und hier sollte uns ein Blütenzauber der ganz besonderen Art erwarten. Doch dazu später mehr. Weiterlesen

Auf dem Lavaweg durch das Sammetbachtal

Lavaweg

Ein wundervoller Wanderweg mit sehr unterschiedlichen Wegabschnitten und reichlich Höhepunkten, wie der Strohner Schweiz und den Maaren. Der Abschnitt durch das Sammetbachtal gehört mit Sicherheit zu den Schönsten Wegen in der Vulkaneifel.

Highlight der Tour sind: Pulvermaar, Holzmaar, Strohner Märchen, das Sprinker Maar, die Strohner Schweiz, das Trautzberger Maar und der Mückelner Klosteweiher. Weiterlesen

Winterwanderung durchs Sammetbachtal

Winterwanderung durchs Sammetbachtal

Sturmtief Egon hatte die Vulkaneifel reichlich mit Schnee versorgt, beste Gelegenheit für eine Winterwanderung durchs Sammetbachtal. Die Tour vom Holzmaar durch das Sammetbachtal in die Strohner Schweiz und zum Pulvermaar hatte ich im Sommer schon erkundet und hier beschrieben.

Aus diesem Grunde verzichte ich hier auf eine ausführliche Wegbeschreibung und lasse die Fotos erzählen, welchen Zauber das winterliche Sammetbachtal und auch das Holzmaar und die Eifelhöhen zwischen Sprink und dem Pulvermaar auf mich wirken ließen. Weiterlesen

Booser Doppelmaartour – Zeitreise in die «heiße Vergangenheit» der Vulkaneifel

Booser Doppelmaartour

Traumhafte Ausblicke auf weite Maare, Vulkankuppen in reizvoller Eifellandschaft und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt sind die Kennzeichen der Booser Doppelmaartour .

Einstieg in die Booser Doppelmaartour

Gute 30 Autominuten vom Feriendorf Pulvermaar entfernt kann man zu einer Zeitreise in die „heiße Vergangenheit“ der Vulkaneifel starten. Das Booser Doppelmaar besteht aus zwei weitläufigen flache Kesseln in der Landschaft. Sie entsprechen nicht der typischen Vorstellung eines Maars, da sie bereits vor Zeiten verlandeten und mit den berühmten blauen Augen der Eifel wenig gemein haben. Weiterlesen

Pyrmonter Felsensteig – Auf dem Traumpfad rauf und runter

Der Traumpfad Pyrmonter Felsensteig ist ausgezeichnet als „Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“. Grund genug, diesen Pfad am Rande der Vulkaneifel einmal zu wandern. Vom Feriendorf Pulvermaar erreichen wir unseren Startpunkt — die Burg Pyrmont — in etwa 20 Minuten.

Die Burg ist einer von drei möglichen Einstiegen in den Traumpfad. Hier steht ein — nicht überlaufener — Wanderparkplatz zur Verfügung. Vom Wanderparkplatz geht es einen kurzen steilen Stich hinauf zur Burg, an der wir rechts vorbeigehen und so den Traumpfad Pyrmonter Felsensteig erreichen. Weiterlesen